Gleitlager

Viele renommierte Motorenhersteller entwickeln und erproben ihre Aggregate zusammen mit MAHLE, um die jahrzehntelange Erfahrung bei Gleitlagern zu nutzen. Diese Lager finden sich z. B. an Kipphebelwellen, Nockenwellen, Pleueln, Kurbelwellen und Ausgleichswellen von Verbrennungsmotoren. MAHLE entwickelt die Werkstoffe und Fertigungstechnologien ständig weiter und fertigt Lagerschalen bzw. Anlaufscheiben mit Durchmessern von 27 bis 140 mm sowie Lagerbuchsen mit 6 bis 105 mm. Natürlich in höchster Qualität, auch für den Aftermarket.

Kolben

Intensive Forschung und Entwicklung, höchste Qualität sowie eine Vielzahl von Kolbentypen für jede Motorbauart haben alle namhaften Motorenbauer überzeugt, MAHLE Kolben einzusetzen. Natürlich stellen wir Ihnen im Aftermarket die Kolben auch in Erstausrüstungsqualität zur Verfügung.

Kolbenringsätze

Kolbenringe made by MAHLE finden sich in allen führenden Fahrzeugmarken weltweit. Gemeinsam mit den Motorenherstellern entwickeln und erproben MAHLE Ingenieure die optimale Ringbestückung für die Kolben neuer Aggregate. Denn Kolben, Kolbenringe und Zylinderwand müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein, damit der Motor lange optimal funktioniert.

Ventiltriebkomponenten

In Kooperation mit den internationalen Motorenherstellern entwickelt MAHLE das tribologische System der Ventiltriebkomponenten: Ventile, Ventilführungen und Ventilsitzringe. Die größte Herausforderung bei Ventilen liegt in der Designfestlegung. Um den extremen mechanischen, chemischen und thermischen Belastungen standzuhalten und eine optimale Wärmeabfuhr zu gewährleisten, sind unsere Ventile auf die verschiedensten Betriebssituationen ausgelegt.

Zylinderlaufbuchsen

MAHLE entwickelt und erprobt seine Zylinderlaufbuchsen in enger Zusammenarbeit mit allen internationalen Motorenherstellern. Dabei hat jeder Kunde ganz eigene Vorstellungen, was die Art oder Härte der Legierung betrifft. Aber alle erwarten von MAHLE eine möglichst exakte Fertigung unter Einhaltung minimaler Toleranzen – was sie dank gut ausgebildeter Mitarbeiter, CNC-gesteuerter Maschinen und permanenter Qualitätsüberwachung auch geliefert bekommen. Genau wie die Instandsetzungsbetriebe des Aftermarkets.