MAHLE Aufsichtsrat bestellt neuen CEO und neuen CFO

Stuttgart, 19. September 2022

  • Arnd Franz wird zum 1. November 2022 CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung des MAHLE Konzerns
  • Markus Kapaun wird zum 1. November 2022 Mitglied der Konzern-Geschäftsführung für den Bereich Finanzen (CFO)
  • Kapaun folgt auf Michael Frick, der den Konzern auf eigenen Wunsch verlässt

Der MAHLE Aufsichtsrat hat zwei Positionen in der Konzern-Geschäftsführung neu besetzt. Arnd Franz wird CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung. Der 57-jährige Diplom-Kaufmann ist seit 2019 CEO der LKQ Europe GmbH, Zug (Schweiz) und kehrt nun zurück zu MAHLE, wo er zuvor 18 Jahre tätig war. Franz tritt seinen Posten an der Konzernspitze am 1. November 2022 an. Michael Frick (56), langjähriges Mitglied der Konzern-Geschäftsführung Finanzen (CFO), verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und legt sein Amt zum 1. November 2022 nieder. Sein Nachfolger wird Markus Kapaun. Der 48-jährige Diplom-Kaufmann ist seit knapp 20 Jahren im Konzern tätig, zuletzt als Vice President Finance & Accounting Europe.

„Ich freue mich, dass wir mit Arnd Franz einen erfahrenen und sehr technikaffinen General Manager mit ausgewiesener Expertise in der Automobilindustrie für die CEO-Rolle gewinnen konnten“, sagte Prof. Dr. Heinz K. Junker, Vorsitzender des MAHLE Aufsichtsrats. „Er kennt den Konzern dank seiner verschiedenen früheren Aufgaben im Unternehmen bestens und ist in der Branche hervorragend vernetzt. Im Schulterschluss mit seinen Kollegen der Geschäftsführung und der gesamten Belegschaft wird er die Transformation von MAHLE in herausfordernden Zeiten entschlossen vorantreiben.“

„Markus Kapaun ist ein Finanzfachmann, der sich während seiner langjährigen Tätigkeit bei MAHLE einen exzellenten Ruf im Unternehmen erworben hat. Er wird die Arbeit seines Vorgängers Michael Frick nahtlos fortführen“, begründete Heinz Junker die Bestellung Kapauns. „Michael Frick danke ich im Namen der MAHLE Aufsichtsgremien für fast 20 Jahre ausgezeichneten, loyalen Einsatzes für den Konzern. Seine Arbeit ist gerade in den äußerst anspruchsvollen vergangenen Jahren seit Ausbruch der Pandemie und im Lichte weiterer schwieriger externer Einflüsse besonders zu würdigen. Ich wünsche Michael Frick für die Zukunft alles Gute.“

Arnd Franz startete seine berufliche Laufbahn nach dem Studienabschluss in Betriebswirtschaftslehre im Jahr 1992 bei der Deutsche Industrie‐Holding GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, zunächst im Konzerncontrolling und später als Kaufmännischer Leiter verschiedener Tochtergesellschaften. Es folgten Stationen in gleicher Funktion bei TEV GmbH, Erlensee und als Kaufmännischer Geschäftsführer bei Magna Seating Systems Europe GmbH, Lohr am Main. 2001 wechselte der gebürtige Stuttgarter als Geschäftsführer zu MAHLE Tennex North America Inc., Murfreesboro (USA). In den folgenden Jahren absolvierte er verschiedene Stationen im MAHLE Konzern am Stammsitz in Stuttgart: ab 2004 als Leiter Controlling MAHLE Filtersysteme GmbH, ab 2006 als Mitglied der MAHLE Konzernleitung mit Verantwortung für den Geschäftsbereich Aftermarket sowie von 2013 bis 2019 als Mitglied der MAHLE Konzern‐Geschäftsführung Vertrieb, Anwendungsentwicklung und Aftermarket, bevor er als CEO zu LKQ Europe wechselte.

Arnd Franz engagiert sich für eine saubere, sichere und erschwingliche Mobilität. Er setzt sich für den fairen Wettbewerb der besten Technologien für einen CO2-neutralen Verkehr der Zukunft ein. Neben der Bedeutung batterieelektrischer Antriebe betont er die Notwendigkeit der Brennstoffzelle, aber auch nachhaltiger Kraftstoffe für Verbrennungsmotoren, um die Klimaziele zu erreichen.

Markus Kapaun, ebenfalls in Stuttgart geboren, verbrachte seine gesamte bisherige Karriere im MAHLE Konzern. Nach dem Abschluss seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre stieg er im Jahr 2003 als Trainee im Corporate Controlling ein. Es folgten Stationen als Leiter Controlling für MAHLE Südamerika in Brasilien (2007 - 2010) sowie der Geschäftsbereiche Industrie (2010 - 2012) und Filtration und Motorperipherie (2012 - 2016) in Stuttgart. Danach wechselte er als Vice President Finance, Accounting, IT & Legal Affairs North America zu MAHLE Industries Inc., Famington Hills (USA). Seit 2020 ist Kapaun Vice President Finance & Accounting Europe des MAHLE Konzerns in Stuttgart und gleichzeitig Mitglied der Geschäftsführung MAHLE Behr Verwaltung GmbH.

 

img

Arnd Franz wird zum 1. November 2022 neuer CEO des MAHLE Konzerns.

Download [JPG; 4204 KB]
img

Markus Kapaun wird zum 1. November 2022 neuer CFO des MAHLE Konzerns.

Download [JPG; 3935 KB]
img

Treten beide ihr neues Amt im MAHLE Konzern am 1. November 2022 an: Arnd Franz (links) als CEO und Markus Kapaun als CFO.

Download [JPG; 8 MB]

 

Ansprechpartner in der MAHLE Kommunikation:

Manuela Höhne
Leiterin Kommunikation
Telefon: +49 711 501-12506
E-Mail: manuela.hoehne@mahle.com

Ingo Schnaitmann
Leiter Media Relations
Telefon: +49 711 501-13185
E-Mail: ingo.schnaitmann@mahle.com