Weltweit werden in 50 Werken und mehr als 10.000 Werkstätten über 30 Millionen Fahrzeuge mit der MAHLE Produktlinie LogiqPRO getestet und diagnostiziert. Insgesamt über 100.000 Instanzen unserer Dienste Service Logiq und Test Logiq sind ein Beweis dafür, dass LogiqPRO eine bestens bewährte und industrietaugliche Produktlinie ist, auf die sich unsere Kunden tagtäglich bei geschäftskritischen Prozessen verlassen können.

Von der J2534 API bis hin zum Datenformat ODX 2.2 erfüllt LogiqPRO alle typischen Industriestandards. Die Lösung ist schnell, leistungsstark und zur Auswertung hochgradig komplexer Fahrzeugdaten geeignet. Diese Eigenschaften bieten unseren Kunden und Technikern einen echten Mehrwert.

LogiqPRO® DataWorks 2.0

Fahrzeugdatenschnittstelle

  • Unterstützt Flash über CAN-FD und DoIP bis zur spezifizierten Baudrate.
  • Schnelle Startzeit bei ~300 Millisekunden.
  • Pin-Umschaltung, einschließlich CAN-FD und DoIP auf einer beliebigen Stift-Kombination.
  • Integrierter CAN-Monitor zur Analyse des ECU-Nachrichtenverbindungsverkehrs sowie integrierte Buslastüberwachung.
  • Geringer Stromverbrauch bei ~150 mA.
  • Mikrosekunden-Zeitstempel
  • 32-kV-ESD-Schutz für CAN-Schnittstellen.

Download Broschüre DataWorks 2.0 [PDF; 3299 KB]

LogiqPRO® DataLogiq3

Tragbarer Fahrzeug-Tester

Der DataLogiq3 ist ein kleiner integrierter Computer, der für „Set it and let it run“ von elektrischen Tests und Modulprogrammierungen in der Fahrzeugmontage konzipiert ist. DataLogiq3 umfasst einen energieeffizienten, auf Standard-Formfaktoren beruhenden, Atom-basierten Einplatinencomputer (SBC) zusammen mit MAHLEs DataWorks (DW)-Fahrzeugkommunikationsschnittstelle (VCI) und einer intelligenten Energieverwaltungsplatine (IPMB) mit standortbezogener Intelligenz.

Download Broschüre DataLogiq3 [PDF; 3023 KB]

LogicPRO® Leak Tester

Das MAHLE Leckprüfgerät für Trockensysteme verwendet ein Differenzial-Vakuumtestverfahren, um eine schnelle Dichtheitsprüfung des Kraftstoffverdampfungssystems im Fahrzeug für OBD-II-Konformitätszwecke durchzuführen. MAHLE Test Systems verwendet einen statistischen Ansatz, um das komplette System oder einzelne Komponenten schnell auf kleine Leckagen zu prüfen. Die Dichtheitsprüfung wird je nach Anwendung mit Vakuums oder mithilfe von Druck durchgeführt. Geeignete Anschlüsse sind sowohl für capless Systeme als auch für Tankdeckelsysteme verfügbar.

Download Broschüre Leak Tester [PDF; 5679 KB]

VAT (Visual Authoring Tool)

Das MAHLE Visual Authoring Tool (VAT) ermöglicht die Erstellung von Abläufen für Fahrzeugprüfungen. Das Software-Tool generiert Binärdateien für den MAHLE Runtime Service zur Durchführung von festgelegten Geschäftslogiken. Für die Erstellung individueller Ablaufdiagramme und Sequenzen sind auf der Benutzeroberfläche entsprechende Bausteine verfügbar.

Merkmale und Vorteile

  • ODX 2.2 kompatibel
  • Hocheffizientes Tool zur Erstellung und Verwaltung von Fahrzeugdiagnosedaten
  • Verwaltung von Fahrzeugoptionen, Varianten und Ausnahmen
  • Serverbasierte Implementierung unterstützt gleichzeitige Nutzung durch mehrere Anwender
  • Offline-Authoring mit serverseitigem Check-in und Check-out
  • Einfache Erstellung von Prüfabläufen
  • Schnelle Oracle-Datenbank, für Reporting-Funktionen sowie die Integritätsprüfung und Normalisierung von Daten
  • Screen Utility zur Erstellung von Bildschirmfotos für die Dokumentation von Anwendungen (echte Laufzeit-Screenshots können in HTML erstellt werden)
  • Ausgabedateien für umfangreiche OEM-Daten mit weniger als 10 MB
  • Mehrsprachig und in Unicode kodiert

AdminLogiq

Plattform zur Verwaltung der tragbaren Fahrzeugtester MAHLE DL3 und anderer Hardware für die Verteilung von Software-Updates und für Reporting-Funktionen.

MAHLE AdminLogiq ermöglicht das Remote-Management von Fahrzeugtestern und die Bereitstellung erforderlicher Softwarepakete. Mit dieser Anwendung können Unternehmen ihre Tester verfolgen, aktivieren und deaktivieren bzw. den aktuellen Status und den Fehlerverlauf anzeigen. Mehrere Arten der Implementierung stehen zur Auswahl und die anpassbaren Datenpakete bieten die nötige Flexibilität, um alle Geschäftsanforderungen zu erfüllen.

Merkmale und Vorteile:

  • Konfigurierbare Anlagenlayouts
  • Anpassbare Dateitypen und Datenpakete
  • Tester- und fahrzeugspezifische Implementierung
  • Protokolle der bereitgestellten Datenpakete ermöglichen lückenloses Auditing der eingesetzten Software
  • Unterstützt Authentifizierung mittels Single-Sign-On
  • Offene REST API unterstützt Anwendungen von Drittanbietern
  • Ermöglicht Suche nach verlorenen oder inaktiven Fahrzeugtestern in der Werkhalle

ReportLogiq

ReportLogiq erweitert die Diagnosekette von MAHLE um eine leistungsstarke Funktion: Diagnoseprotokolle und Session-Dateien können zur Laufzeit automatisch abgerufen und in den Bereichen Service und Engineering für Analysezwecke bereitgestellt werden.

Derzeit wird ReportLogiq im Servicebereich eingesetzt, um Diagnosedaten aus Werkstätten und Serviceprotokolle aus Klimaanlagen zu erfassen.

Als zentrales Tool von MAHLE für Datenaggregation und Reporting ist ReportLogiq die ideale Plattform für den Empfang und die Analyse aller erfassten Daten. Darüber hinaus können mit dem Tool auch Datenpakete erstellt und an Erstausrüster gesendet werden.

Merkmale und Vorteile:

  • Funktionsreiche Benutzeroberfläche, neues Look & Feel, mit allen gängigen Browsern kompatibel (IE, Chrome), keine Abhängigkeit von Java-Applets
  • Anzeige von Dashboard, Benachrichtigungen und benutzerdefinierten Berichten
  • ETL-Prozess wurde mittels neuerer Technologien optimiert
  • Mit gängigen Analysetools kompatibel (Power BI, SSRS)
  • Es können Gruppen exportiert und in persönlichen Berichten mit anderen Nutzern geteilt werden
  • Speicherung von berichtsspezifischen Filtern
  • Konfigurierbare Warnmeldungen und Benachrichtigungen
  • Werksübergreifende Berichte mittels Analysetool
  • Nutzung aktueller Business Analytics Tools von Microsoft z. B. Power BI mit SSRS und individuellen JS-Diagrammen
  • Echte webbasierte und browserunabhängige Reporting-Anwendung auch für Tablets und Smartphones
  • Benutzerdefinierte Ad-Hoc-Berichte mit Power BI Desktop, nahtloser Rollout
  • Neues Look & Feel
  • Werksübergreifende Datenanzeige und Datensuche zur Identifizierung von Problemen auf mehreren Plattformen
  • Einfache Erstellung von Ad-Hoc-Berichten gemäß werksspezifischen Anforderungen
  • Einrichtung von Batch-Reports im Backend mit SSIS, Versand per E-Mail

NanoKernel

MAHLE NanoKernel ist eine Version des Diagnosetools TechPRO® für Ferndiagnosen. TechPRO® NanoKernel (MNK) wird im Speicher des Host-Geräts abgelegt.

Nach dem Anschluss an ein Fahrzeug erkennt MNK das jeweilige Fahrzeug, richtet den Zugang ein und leitet die angeforderten PID-Daten an die angeschlossene Hardware weiter. Sobald die automatische Einrichtung erfolgt ist, akzeptiert MNK Anforderungen zur bidirektionalen Bereitstellung von PIDs, Ausgabesteuerungen und Daten.

Merkmale und Vorteile:

  • Minimaler Codeaufwand für die Ausführung der TechPRO®-Diagnosefunktionen
  • Sehr klein und unter Echtzeitbetriebssystemen ausführbar
  • Ausführung von vereinfachten, fahrzeugspezifischen Diagnosen
  • Zugriff auf die gesamte Diagnosedatenbank von MAHLE
  • Speicherung auf Kleinstgeräten zur Ausführung von Funktionen möglich
  • Optimiert für speicherkritische Lösungen
  • Nutzt das MAHLE Vehicle Authoring Tool für Datenmanagement und Authoring
  • Nutzt das Diagnosesystem TechPRO® für eine schnellere Fahrzeugvalidierung
Contact

Contact

Telefon: +49 7181 7952 24409
e-Mail: testing.solutions@mahle.com