Häufige Ursachen

Gebrochene Welle aufgrund von Schmierungsmangel

Turboladerschäden haben zumeist einer dieser folgenden Ursachen:

  • Unzureichende Schmierung
    Bei mangelhafter Schmierung fallen meist die Lager aus, wodurch das Verdichter- und das Turbinenrad an ihren Gehäusen schleifen.
Verkoktes Öl auf der Turbinenseite aufgrund von verunreinigtem Öl
  • Verschmutztes Öl
    Verschmutztes Schmieröl führt zur Riefenbildung an den Wellenzapfen und der Lagerung. Ölbohrungen und Abdichtungen setzen sich zu und verursachen hohe Ölverluste.
Durch Fremdkörper zerstörtes Verdichterrad
  • Eindringen von Fremdkörpern
    Fremdkörper, die beispielsweise über einen defekten Luftfilter eintreten, zerstören das Turbinen- oder Verdichterrad. Die daraus resultierende Unwucht beschädigt die Lagerung des Turboladers.

Technische Informationen