MAHLE Aftermarket unter neuer Leitung in Europa

Pressemeldung vom 12. September 2014: Nicolas de Gaudemont wird ab dem 1. November die Leitung der MAHLE Aftermarket GmbH in Europa übernehmen.


Pressemeldung [PDF; 120 KB]

Nicolas de Gaudemont übernimmt zum 1. November die Funktion des neuen Leiters des europäischen Aftermarket-Geschäfts des Stuttgarter Autozulieferers MAHLE. Der 47-Jährige verfügt über langjährige Erfahrung in der Automobilbranche.

So war de Gaudemont bereits als Marketing Direktor Europa und Geschäftsführer bei Honeywell Friction Materials tätig sowie als Geschäftsführer für den Bereich Aftermarket des Bremsanlagenherstellers Brembo verantwortlich. Zuletzt war de Gaudemont Geschäftsführer der UFI Filters Group. Der gebürtige Franzose berichtet an den Leiter des Geschäftsbereichs Aftermarket bei MAHLE, Olaf Henning. Er soll die Bekanntheit der Marke MAHLE in den Werkstätten weiter steigern und die Position von MAHLE Aftermarket als Partner für Teile und Service für die Werkstatt weiter ausbauen und festigen.

Über MAHLE

MAHLE ist der weltweit führende Hersteller von Komponenten und Systemen für den Verbrennungsmotor und dessen Peripherie sowie zur Fahrzeugklimatisierung und Motorkühlung. Rund 64.000 Mitarbeiter werden 2014 an 140 Produktionsstandorten sowie in zehn großen Forschungs- und Entwicklungszentren voraussichtlich einen Umsatz von rund zehn Milliarden Euro erwirtschaften.

Über MAHLE Aftermarket

MAHLE Aftermarket, der auf Ersatzteile und Service spezialisierte Geschäftsbereich, nutzt das Know-how aus der Serienfertigung der Erstausrüstung für das Produktprogramm im automobilen Aftermarket und beliefert Partner in Handel, Werkstatt und Motorinstandsetzung. MAHLE Aftermarket ist weltweit an 23 Standorten und weiteren Vertriebsbüros mit 1.670 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten. Der Geschäftsbereich verzeichnete 2013 weltweit ein Umsatzvolumen von 805 Millionen Euro.

Mehr über die MAHLE Aftermarket GmbH erfahren Sie unter: www.mahle-aftermarket.com