E3-Technologie für schnellen Klimaservice: Vier neue Klimaservicegeräte von MAHLE Aftermarket

Stuttgart, 08. März 2016 – MAHLE Aftermarket komplettiert die Produktlinie ArcticPRO und bringt vier neue Klimaservicegeräte auf den Markt: Einsteiger- und Profi-Modelle für die Kältemittel R134a und R1234yf. Mit den neuen Modellen zeigt MAHLE wie sich die erfolgreiche E³-Technologie sowohl für das Profi- als auch für das Einsteiger- Segment umsetzen lässt. Sie ermöglicht es Werkstätten, den Klimaservice ökologisch, wirtschaftlich und effizient abzuwickeln.

Die E3-Technologie basiert auf drei Bausteinen. Mit dem patentierten Prozess E3-Fill kann das Klimasystem unabhängig von Fahrzeug- und Umgebungstemperatur befüllt werden. Mit E3-Pump, dem internen Reinigungsprozess der Vakuumpumpe können Ölwechselintervalle auf bis zu 1000 Betriebsstunden – auf das zehnfache – verlängert werden, der jährliche Ölwechsel entfällt. Der Vorteil: geringere Wartungszeiten und -kosten. Zudem lässt sich mit E3-Connect- Kupplungen das Kältemittel aus Schläuchen und Servicekupplungen restlos zurückgewinnen. Dadurch ist sichergestellt, dass kein umweltbelastendes Kältemittel freigesetzt und Kosten reduziert werden.

Ein weiteres Highlight der neuen Klimaservicegerätelinie ist die standardmäßig integrierte Ferndiagnose-Funktion. Über eine Online- Verbindung mit einem Service-Center können verschiedene Bauteile angesteuert, Fehlfunktionen diagnostiziert und Software-Updates durchgeführt werden – und zwar jederzeit und von jedem Ort aus. Alle Geräte sind mit einer leistungsstarken Vakuumpumpe ausgestattet, welche einen flexiblen Einsatz an verschiedenen Fahrzeugen ermöglicht. Die ArcticPRO-Klimaservicegeräte von MAHLE sind für den Klimaservice bei Pkw, Hybridfahrzeugen, Lkw sowie Bau- und Landmaschinen geeignet.

Einsteiger- und Profigeräte für Kältemittel R134a und R1234yf

Mit der Einführung der neuen Klimaservicegeräte-Modelle ACX120 und ACX 220 erweitert MAHLE Aftermarket sein Angebot für ger. Gleichzeitig bietet das Unternehmen mit den neuen Modellen ACX 150 und ACX 250 Klimaservicegeräte mit umfangreicheren technischen Eigenschaften für Profis an.

Die Einsteiger-Modelle ACX120 und ACX 220 lassen sich über eine alphanumerische Tastatur bedienen und sind mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet, die einfache Software-Updates sowie Betriebs- und Kältemittelberichte ermöglichen. Optional können diese Modelle mit einer Fahrzeugdatenbank zum Auslesen der Servicedaten und einem Drucker für Protokolle zum Kundennachweis erweitert werden.

Über die technischen Eigenschaften der Einsteiger-Modelle hinaus, verfügen die neuen Profi-Modelle über eine Performance-Test-Funktion. Damit steht den Werkstätten in nur zehn Minuten ein Klimacheck zur Verfügung, dessen Ergebnisse sich visuell darstellen und den Kunden anbieten lassen. Die serienmäßige Ausstattung der Klimaservicegeräte ACX 150 und 250 umfasst neben der intuitiven Bedieneroberfläche mit Farb-Touchscreen sowohl eine Fahrzeugdatenbank zum Auslesen der Servicedaten als auch über einen Drucker für Protokolle zum Kundennachweis.

Über MAHLE Service Solutions

Im Produktbereich MAHLE Service Solutions vereint MAHLE Kompetenzen aus zahlreichen Unternehmenssparten: Im Bereich Fahrzeugklimatisierung ist der Zulieferer aus Stuttgart mit MAHLE Behr Service seit über 25 Jahren Entwicklungspartner und Erstausrüstungslieferant verschiedenster OEM weltweit. Als innovativer Ausrüster fertigt der Bereich MAHLE Powertrain Prüf- und Diagnosesystemen für die Automobilindustrie. Die in den MAHLE Konzern integrierte US-amerikanische RTI Technologies Inc. ist auf Klimaservicegeräte und Systeme zum Flüssigkeitsaustausch spezialisiert. Dieses umfassende Know-how und die langjährige Expertise fließen in das Produktportfolio von MAHLE Service Solutions ein. Das Angebot garantiert Werkstätten nicht allein Ersatzteile in Erstausrüsterqualität, sondern auch Komplettlösungen für die Werkstattausrüstung mit den Schwerpunkten Motor und Thermomanagement.

Über MAHLE Aftermarket

Der Geschäftsbereich MAHLE Aftermarket ist Partner von Werkstätten und Handel, der mit Ersatzteilen in Erstausrüstungsqualität und Spezialequipment hochwertige Lösungen für den Service anbietet. MAHLE Aftermarket ist weltweit an 22 Standorten mit 1.593 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten, die 2014 einen Umsatz von 836 Millionen Euro erwirtschafteten.

Für Rückfragen:

MAHLE International GmbH
Pamela Berner
Corporate Communications Aftermarket
Pragstraße 26-46
70376 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711-501-13185
Mail: pamela.berner@mahle.com