MAHLE Aftermarket erweitert Sortiment für Land- und Baumaschinen

Stuttgart, 16. September 2015 – MAHLE treibt seit Jahren die Technologien zur weiteren Verbrauchs- und Emissionsreduzierung voran. Dabei auch im Fokus: die Elektrifizierung der Nebenaggregate – die ihrerseits hohe Anforderungen an mechatronische Komponenten wie Starter, Generatoren und Elektromotoren stellen. Ab Januar 2016 vertreibt MAHLE Aftermarket Starter, Generatoren und Elektromotoren für Land- und Baumaschinen unter der Marke MAHLE Original und erweitert gleichzeitig sein Serviceangebot.


Pressemeldung [PDF; 161 KB]
Download Bild [JPG; 494 KB]
Download Bild [JPG; 477 KB]
Download Bild [JPG; 645 KB]

„Durch die Integration von Letrika in den MAHLE Konzern profitieren auch unsere Kunden im Aftermarket. Die neue Konzerntochter MAHLE Letrika baut auf ein langjähriges Produkt und Service-Know-how insbesondere im Bereich der Land- und Baumaschinen. Für das kommende Jahr bedeutet das für MAHLE Aftermarket neben der Erweiterung des Portfolios um Generatoren, Starter und Elektromotoren auch ein zusätzliches Angebot an technischen Informationen und Support, Reparaturanleitungen und Trainings“, so Olaf Henning, Mitglied der MAHLE Konzernleitung und Geschäftsführer der MAHLE Aftermarket GmbH. „Langfristig ergänzen sich unsere Expertise im Motorenteile-, Filter- und Turbolader-Programm für Lkw und die Kompetenz von MAHLE Letrika wunderbar. Hier sehen wir deutliche Potenziale mit unseren weltweiten Distributoren.“

Umfassender Service ab Januar 2016
Für Handel und Werkstatt vereinfacht sich vieles, denn nun besteht Zugriff auf ein Produktportfolio, das sich um das Segment der Land- und Baumaschinen ergänzt – alles aus einer Hand in gewohnter Erstausrüstungsqualität. Über die Spezialisten von MAHLE Letrika sollen Händler und Werkstätten künftig sowohl das entsprechende, auf der langjährigen Entwicklungs- und Fertigungskompetenz von MAHLE Letrika im Elektronik- und Mechat-ronik-Bereich basierende Produkt- und Service-Know-how als auch den umfangreichen technischen Support nutzen können.

Über MAHLE Aftermarket
Der MAHLE Geschäftsbereich Aftermarket ist Partner von Werkstätten und Handel, der mit Ersatzteilen in Erstausrüstungs-qualität und Spezialequipment hochwertige Lösungen für den Service anbietet. MAHLE Aftermarket ist weltweit an 22 Standorten mit 1.593 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten, die 2014 einen Umsatz von 836 Millionen Euro erwirtschafteten.

Über MAHLE Letrika
Letrika zählt zu den innovativsten Unternehmen Sloweniens und wurde 2014 mit dem „Preis der deutschen Wirtschaft“ ausgezeich-net. Von den 2.400 Mitarbeitern sind 1.600 am Stammsitz in Šempeter pri Gorici tätig, wo sich auch ein 3.600 Quadratmeter großes Forschungs- und Entwicklungszentrum befindet. Schon 1960 wurden dort Komponenten für die Kraftfahrzeugelektrik hergestellt. Heute werden nicht nur Generatoren und Starter elektrischer Antriebssysteme produziert, sondern auch mechatro-nische Systeme für Pkw, Lkw, Land- und Baumaschinen sowie für Boote.

Für Rückfragen:
MAHLE Aftermarket GmbH
Pamela Berner, Corporate Communications Aftermarket
Pragstraße 26-46
70376 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711/501-13185
Mail: pamela.berner@mahle.com