MAHLE auf der Automechanika 2016 in Frankfurt: Wachstum durch Werkstattausrüstung und erweitertes Produktportfolio

Stuttgart, 13. September 2016 – Vom 13. bis 17. September 2016 präsentiert sich MAHLE Aftermarket auf der Automechanika in Frank-furt. Mit Innovationen, der Erweiterung des Produktportfolios und dem Bekenntnis zum Ausbau seines jüngsten Bereichs MAHLE Service Solutions bleibt MAHLE Aftermarket weiterhin auf Wachstumskurs. Eine besondere Rolle spricht der Ersatzteil- und Servicespezialist 2016 dem nordamerikanischen Wirtschaftsraum zu.

Die zunehmende Modellvielfalt von Fahrzeugen und alternde Fuhrparks stellen Kfz-Werkstätten vor große Herausforderungen. Auch die aktuellen Trends, die im Sinne einer nachhaltigen Mobilität Effizienztechnologien künftiger Fahrzeuggenerationen in den Mittelpunkt stellen, haben großen Einfluss auf Reparatur- und Wartungsabläufe in der Werkstatt. „Die Aufgaben für Kfz-Werkstätten verändern sich weiterhin rapide. Die Betriebe müssen daher ihre Kompetenzen weiter ausbauen und insbesondere in eine neue Generation Diagnose- sowie Wartungsgeräte investieren“, erklärt Olaf Henning, Mitglied der Konzernleitung und Geschäftsführer der MAHLE Aftermarket GmbH. „‚Powered by your needs‘ ist für MAHLE nicht einfach nur Claim, sondern der Maßstab, den wir an unsere Lösungen anlegen. Wir unterstützen Werkstätten dabei, ihre Aufgaben zuverlässig und schnell lösen zu können“, sagt Henning. Hier sieht der Ersatzteil- und Servicespezialist von MAHLE das größte Wachstumspotenzial: neben der Bereitstellung erstklassiger Komponenten – wie etwa des neuen Innenraumfilters CareMetix – auch Angebote zur konkreten Unterstützung der Mitarbeiter von Kfz-Werkstätten bereitzuhalten. Deshalb baut MAHLE Aftermarket auf seine jüngste Produktsparte MAHLE Service Solutions. Diese spezialisiert sich auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Werkstattausrüstung für den freien Ersatzteilemarkt sowie auf End-of-Line-Test und OES-Diagnose für Fahrzeughersteller.

 

Mehr Wachstum durch neue Strategien

Das Wachstum von MAHLE Service Solutions sorgt in Nordamerika für deutlich höhere Vertriebsleistung. Einen weiteren positiven Effekt erwartet MAHLE Aftermarket ab November 2016: Dann richtet der Ersatzteil- und Servicespezialist das Dichtungsgeschäft auf die Marke MAHLE Original aus. Geplant ist der Startschuss zur internationalen Aftermarket Messe AAPEX in Las Vegas.

Gleiches gilt für Europa. Hier hat MAHLE Aftermarket seine Präsenz insbesondere in Osteuropa ausgebaut. Trotz wirtschaftlicher Turbulenzen in Russland wächst der Marktanteil sowohl dort als auch in Kontinentaleuropa. Die positive Entwicklung im asiatischpazifischen Wirtschaftsraum hält ebenfalls an, kontinuierlich angetrieben durch den wachsenden Fahrzeugpark, der wiederum ein Wachstum für den freien Ersatzteilemarkt mit sich bringt. Hinzu kommen neue Geschäftsmodelle – eine Kombination aus eCommerce und Social-Media-Marketing –, die MAHLE Aftermarket auf diesem sehr heterogenen Markt erprobt und die sich positiv entwickeln. „Weltweit betrug die Wachstumsrate 2015 bei MAHLE Aftermarket rund 4 Prozent“, fasst Henning zusammen. „Wir streben für 2016 ein Wachstum über dem Vorjahresniveau an.“

 

Über MAHLE

MAHLE ist ein international führender Entwicklungspartner und Zulieferer der Automobilindustrie. Der Konzern deckt mit seinen Produkten für Verbrennungsmotoren und deren Peripherie bis hin zu Lösungen für elektrifizierte Fahrzeuge alle wichtigen Fragestellungen entlang des Antriebsstrangs und der Klimatechnik ab: von Motorsystemen und -komponenten über die Filtration bis zum Thermomanagement. Der Konzern hat 2015 mit rund 76.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 11,5 Milliarden Euro erwirtschaftet und ist mit über 170 Produktionsstandorten in 34 Ländern vertreten.

 

Über MAHLE Aftermarket

Der Geschäftsbereich MAHLE Aftermarket ist internationaler Partner von Werkstätten und Handel, der mit Ersatzteilen in Erstausrüstungsqualität sowie mit Spezialequipment hochwertige Lösungen für Wartung und Service anbietet. MAHLE Aftermarket ist weltweit an 22 Standorten mit 1.582 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten, die 2015 einen Umsatz von 835 Millionen Euro erwirtschafteten.

Mehr über die MAHLE Aftermarket GmbH erfahren Sie unter:
 www.mahle-aftermarket.com

 

Für Rückfragen:

MAHLE International GmbH
Pamela Berner
Corporate Communications | Public Relations
Pragstraße 26–46
70376 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711-501-13185
Mail:pamela.berner@mahle.com