Auf Nummer Sicher mit MAPP-Code und VeoMark

Jedes MAHLE Original Motorenteil bekommt künftig seine eigene, computerberechnete Identität: einen alphanumerischen MAPP-Code. Ein spezielles Verschlüsselungsverfahren verhindert, dass Fälscher gültige Codes selbst erzeugen können. Der MAPP-Code besteht aus 2 Zeilen: Die erste Zeile ist auf jedem Etikett weltweit gleich, sie ist sozusagen die Identifikation von MAHLE Aftermarket (GTIN –Global Trade Item Number). Die zweite Zeile enthält den Zufallscode, der einzigartig und deshalb bei jedem Etikett anders ist.

Der MAPP-Code ermöglicht neben der Online-Verifizierung eine Vor-Ort-Überprüfung ohne Internetverbindung – durch die Verknüpfung mit den Daten auf dem VeoMark, einem 5x12 mm großen Sicherheitslabel. Der VeoMark bietet zusätzlich noch weitere Sicherheitsmerkmale zum Schutz vor Nachahmung.

Durch die Kombination von MAPP-Code und VeoMark kann ein Höchstmaß an Fälschungssicherheit erreicht werden, denn die Serialisierung (Verknüpfung zwischen den Daten auf dem MAPP-Code und dem VeoMark) kann im Gegensatz zu herkömmlichen Techniken wie beispielsweise Hologrammen nicht imitiert werden.